top of page

Farbe als Sprache

Was ist eigentlich StuFu?


StuFu - oder auch Studium Fundamentale - ist ein Wahlpflichtkurs, bei dem uns der „Blick über den Tellerrand“ oder in unserem Fall der Blick über das Medizin Studium hinaus ermöglicht werden soll, zukunftsorientiert und weltoffen.


Zum einen können wir für uns neue Interessen finden, bereits bestehende erweitern und zum anderen lernen wir mit neuen Denkweisen an bestimmte Themen heranzugehen und uns auch komplexe Themen in einem bestimmten Bereich zu erarbeiten, mit dem wir uns ansonsten vielleicht nicht beschäftigt hätten.


In diesem Semester standen uns 3 StuFu - Kurse zur Auswahl: Biografisch-dokumentarisches Theater, Psychoanalytische Kulturwissenschaft und Farbe als Sprache. Über den zuletzt genannten möchte ich nun ein bisschen berichten.


Mit der Künstlerin Sabine Schall ging es für meine Kommiliton:innen und mich an 2 Wochenenden um das Thema Farbe als Sprache.


Nach einer kurzen Einführung in die Materialien (Pigmente, Aquarell und Guache Farben, Kreide- und Buntstifte, Strukturpaste, Papier und Leinwand) und ihre Handhabung ging es auch schon los: wir fingen an unseren Gedanken und Gefühlen freien Lauf zu lassen und uns ohne Sprache aber mit Farbe auszudrücken - was auch das Ziel des Kurses war.


Ganz auf die Sprache wurde natürlich nicht verzichtet, im Austausch mit der Dozentin erhielten wir bspw. Hilfestellungen und nützliche Tipps um unsere Kunstwerke voranzubringen oder zu vollenden.


Und ich denke ich nehme nicht zu viel vorne weg, wenn ich sage, dass hier der ein oder die andere ein neues Talent  entdeckt hat - aber seht selbst auf den Bildern.

bottom of page