top of page

Vielfalt statt Hetze!

Wir gegen Rechts!

Schon seit Monaten planen wir dieses Projekt: Die Wand vor der Stadtverwaltung in der Fehrbelliner Straße war einst ein Zeichen für Freiheit, Gemeinschaft und Frieden.

Dann wurde sie immer wieder mit rechten Parolen und Hakenkreuzen beschmiert.


Doch wir wollen das nicht hinnehmen! Die Studierendenschaft der Psychologie und der Medizin haben in diesem gemeinsamen Projekt die Patenschaft für die Wand übernommen und sie wieder hergerichtet, als ein Zeichen gegen Hetze, gegen Rechts und für Vielfalt.

Frei nach dem Motto #wirsindmehr, werden wir nicht zulassen, dass rechtes Gedankengut auf dieser Wand Platz findet. Mithilfe unseres Anatomiedozenten Herr De Matteis, der uns bei der künstlerischen Umsetzung sehr geholfen hat, bemalten wir vergangenen Dienstag die Wand. Auch der Bürgermeister unterstützt unser Projekt: Gemeinsam mit uns weihte er sie ein, indem er das Wort "Frieden" mit den beiden Vorsitzenden der jeweiligen Fachschaften Jan Auswitz und Sven Fischer auf die Wand sprühte.


Wir sind mehr!


Commentaires


bottom of page